SZ: Keine Weltpresse?

Der Norddeutschland-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung sollte sich besser nicht um den Nannen-Preis bewerben. Ihm ist es gelungen, im Ton des Dabeigewesenen von einem Termin zu reportieren, bei dem offenbar nur subalterne Kollegen zugegen waren:

„Die Weltpresse interessiert das freilich nicht mehr. Die Lokalzeitung, das Lokalradio und der Praktikat der taz sind da.“

„Vergessen ist ansteckend“, Die Seite Drei, 18. Juli 2011

Bleibt die Frage, ob der Kollege an dem Thema desinteressiert war, über das er schreiben musste, oder ob die SZ kein Teil der Weltpresse mehr ist.

Sie sind der oder die 1372. Leser/in dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert